Termine:

Die: 9-11Uhr & 17-19Uhr
Mi: 9-11 Uhr
Sa: 9-11Uhr

Dienstag, 2. Dezember 2008

Adventsfensterweg ...


... kennt jemand diese Tradition?
Vor vier Jahren hatte in unserem Dorf ein Ehepaar die Idee des Adventsfensterweges ins Leben zu rufen. Die Beiden hatten in ihrem Urlaub in der Schweiz in einem Dorf diese Tradition gesehen und sich erklären lassen. Sie waren so begeistert, dass sie diese schönen Weihnachtsfenster auch bei uns haben wollten.
Das benötigte keine Überzeugungsarbeit - alle waren begeistert und viele machen mit.
Ab dem ersten Advent werden jeden Tag zwei Fenster 'geöffnet'. Das bedeutet, dass pro Tag zwei Familien im Dorf sich ein Fensterchen oder ähnliches vor oder in ihrem Häuschen schmücken. Mit einer Nummer versehen leuchtet es dann bis zum 24. Dezember oder auch noch länger jeden Abend.
Es ist bei uns nun Tradition geworden, dass man sich abends noch auf den Weg macht um die neuen Fenster zu bestaunen. Oft gibt es dann noch Glühwein und Kekse dazu. In der viel zu dunklen und hektischen Zeit hat es unser Dorf geschafft, das man sich immer wieder sieht und miteinander feiert. Das ist richtig schön und macht unser Dörfchen Wiederau (b. Leipzig) zu einem ganz außergewöhnlichen Flecklein Erde.
Wir sind natürlich mit dabei und diese Dame mit diesem Kostümchen ist dieses Jahr die Hauptperson in unserem Adventsfenster.

Dieses wird am 09.12. geöffnet und dann zeige ich euch, was es geworden ist.
Bis dahin könnt ihr mitraten. Wer errät was in unserem Fenster dargestellt wird, bekommt das von mir: (bei Mehrfachnennung entscheidet das Los)
Liebe Grüße
Suse
PS: es handelt sich um eine Märchenfigur.

Kommentare:

  1. hallo!
    Vieleicht das Mädchen mit den Feuerhölzern/Streichhölzern.
    Gruß Iris!

    AntwortenLöschen
  2. Ich tippe ja auf Rotkäppchen??? Eine tolle Idee mit eurem Dorfkalender. Das ist bestimmt total weihnachtlich.
    Bei mir setzt dieses Jahr irgendwie so garnicht die Weihnachtsstimmung ein.

    LG susi

    AntwortenLöschen
  3. Ich tipp da mal auf das Märchen Sterntaler. Aber ich kenn die Tradition so ähnlich, bei uns gibt es einen begehbaren Adventskalender im Dorf, da kann man an jedem Tag bei einer anderen Familie einkehren und ein bißchen quatschen, Punsch und Glühwein trinken usw.

    Ich find´s echt heimelig und eine tolle Tradition!

    GGLG
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das kenne ich auch von dem Ort, wo ich aufgewachsen bin. Und ich fand es immer sehr schön. Dort wurde abends um 18 h immer das Fenster eröffnet, oft mit einer Geschichte, einem Lied, o.ä.....

    Ich tippe auch auf Sterntaler, - die weiße Schürze sieht einfach geeignet zum Auffangen der Sterne aus!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. schürze und haltung lassen mich auf den sternentaler tippen.
    aber noch ist sie zu sehr bekleidet dafür.

    wie auch immer...ich finde die idee mit den dekorierten fenstern toll...etwas für ein ganzes dorf, an dem alle teilhaben können...ob nun beim gucken oder gestalten. wirklich schön!

    liebe grüße an dich.

    doro.

    AntwortenLöschen
  6. Rotkäppchen? Schneeweißchen und Rosenrot? Ich gehe nochmal schnell Bücher lesen....
    Eine wunderschöne Idee mit den Fenstern!
    Liebsten Gruss an meine liebe Suse :-)
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Sache.
    Ich freue mich auf Dein Fenster.
    Ich tippe auf Sterntaler oder das Mädchen mit den Schwefelhölzern.

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Suse,


    oder vielleicht die Goldmarie von Frau Holle.

    Wann sehen wir uns wieder.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  9. Das habe ich noch nie gehört - ist aber eine geniale Idee und würde mir auch sehr gut gefallen.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen 2. Advent
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Suse,
    doch wir haben das auch im Dorf macht viel Spass und wir haben auch schon bei 2 Fenstern mitgemacht.
    Grüße aus der Pfalz Petra

    AntwortenLöschen

Werbung:

Momox.de - Einfach verkaufen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...