Termine:

Die/Mi: 9-11Uhr & 17-19Uhr
Sa: 9-11Uhr

Montag, 30. Juni 2008

Eine Tasche, eine Tasche ...

... mein Mann findet es nicht lustig, dass ich mir nun die Taschen selbst nähe. Schließlich habe ich schon tausende da liegen (O-Ton mein Mann!). Aber Taschen kann man doch gar nicht genug haben!!!
Und diese Tasche ist eine ganz Besondere:
Eine Wickeltasche 'nur für den Chef'!

Und dann noch eine Überraschung am Montag: ein Award von meiner lieben Susi

ganz, ganz lieben Dank!

Und ich reiche ihn weiter an:

Andrea - Orangenhexe

weil sie mich immer wieder verzaubert mit ihren schönen Sachen und im Moment an irgendwas angeblich 'Uncreativem' rumbastelt.

Freitag, 27. Juni 2008

Ein Lieblingsstück ...

... geht mal wieder auf Reisen.
Die Namenskissen stelle ich so gerne her. Die Stoffe sind wunderschön und es ist so schön wieder ein kleines Menschenkind begrüßen zu können. Dies ist eine Auftragsarbeit, die wirklich Freude gemacht hat.

Montag, 23. Juni 2008

Die Zwergenverpackung ...

(Zur Zeit belege ich einen Grundkurs in der Scrapbookerstellung mit dem Programm Gimp. Macht echt Spass. ) ... von Farbenmix habe ich zum Anlass genommen um die Serie 'Garden gnomes' von Diddybag zu digitalisieren. Dieses mal etwas in Redwork.

Mein erster Award ...

... und dann von einem meiner Lieblingsblogs verliehen Shadow Dreams Vielen Dank dafür, dass freut mich riesig. Ich gebe ihn weiter an Susi Doro Leipziger Strickcafe Das das alles zufällig auch noch Leipziger bzw. Leipziger 'Umländer' sind, hat nichts damit zu tun, dass ich ihre Blogs gerne anschaue, genieße und mir jede Menge Anregungen hole. Davon abgesehen, mag ich die Menschen dahinter auch ganz DOLLE! Ins Leben wurde er hier gerufen.

Samstag, 21. Juni 2008

Emily Erdbeere soll heilen helfen ...

... und wenn man ganz fest daran glaubt, dann funktioniert es auch. Schließlich sind Erdbeeren ganz gesund.
Die Emily habe ich für die kleine Tochter einer lieben Freundin (*drück*) gemacht. Denn sie liegt im Moment im Krankenhaus. Wenn sie raus kommt, soll ihr Emily-Kleidungstückchen auf sie warten. Weil sie so tapfer alles mitmacht.
Alles Gute kleine Sinja.

Donnerstag, 19. Juni 2008

Nicht das einer meint, ich mache zu Zeit nichts ...

... es ist zwar nicht viel, aber immerhin.

Und in meinem Kopf sind viele weitere Projekte schon fast fertig. Allerdings werde ich wohl nicht vor nächster Woche dazu kommen. Denn morgen treffe ich mich mit Susi im Leipziger Strickcafe, um uns ein paar Stoffe anzuschauen: 'Exclusive Stoffe durchqueren Deutschland' . Da freue ich mich schon drauf.

Die beiden Stickis habe ich für meine beste Kundin und Freundin (aus meinem Dorf, was für ein Glück) entworfen und digitalisiert. Sie näht viele Teile auf Bestellung und hat noch keine Stickmaschine und kein Digitalisierungsprogramm - so ein Glück. Das soll ein Rock werden, für eine Hundbesitzerin. Ich habe um ein Foto gebeten, sobald der Rock fertig ist und möglichst mit Hund (der ist nämlich ähnlich zottelig und schwarz, wie der Stoff. Das T-Shirt ist für die Auftraggeberin selbst. Was es wohl zu bedeuten hat?

Samstag, 14. Juni 2008

Mein erster Stoffmarkt in Potsdam...

... und ich bin total begeistert. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.
Nein, das ist nicht alles für mich, ich habe für liebe Freundinnen etwas mitgebracht.
'Jetzt reicht es, Mama!'

beides 'bestellte' Stoffe.

ein schön gemusterter Baumwollstoff - für mich

zweimal Jersey - auch für mich

Knöpfe - 'bestellte' und für mich

ein 'bestellter' Strickstoff

Leinenstoffe - 'bestellt' und für mich

Ich kann es gar nicht erwarten daraus schöne Dinge zu nähen. Ich habe schon meine genauen Vorstellungen. Mal sehen, wann ich zum Nähen komme. Aber bald wird es auch bei uns mal wieder ruhiger. Morgen noch der 85. Geburtstag meiner Oma und dann sind die großen Feiern für dieses Jahr vorbei. Hoffentlich ...

Richtfest ...

... haben wir jetzt auch hinter uns. Und sogar das Wetter hat mitgespielt. Am Abend war es zwar etwas kalt, aber wir konnten ja in den unteren Räumen feiern. Es war richtig schön. Leider konnte ich nicht so lang mitfeiern. Nein, nicht wegen meinen zwei kleinen Mäusen (die haben beide gut durchgehalten) - der Stoffmarkt in Potsdam am nächsten Tag hat mich früh ins Bett getrieben.

Mittwoch, 11. Juni 2008

Freitag der 13. ...

... soll unser Richtfest sein.
Nun endlich mit fast 2-monatiger Verspätung können wir diesen Freitag endlich Richtfest feiern. Noch werden die Dachbalken montiert, aber am Freitag soll es fertig sein.
Nun gibt es doch dafür noch einiges vorzubereiten und die Zeit ist wie immer knapp. Dazu kommt, dass wir dieses Wochenende sowieso schon so viel vorhaben.
DENN am Samstag will ich doch unbedingt zum Stoffmarkt nach Postdam fahren. Ob das alles so funktioniert mit meinem Zeitplan. Hoffentlich geht die Feier nicht zu lang, sonst kommen wir doch am Samstag nicht so früh auf den Weg.
Eigentlich wollte ich auch noch was nähen für die Geburtstagsfeier meiner Omi am Sonntag, sie wird 85 Jahre. Aber das wird nun leider nichts mehr - ich habe keine Zeit.

Freitag, 6. Juni 2008

Mal wieder ein ...

... T-Shirt für meinen 'Großen'.
Da wir seit einer Woche ein Aquarium haben und unser Sohnemann die Fische über alles liebt und gar nicht genug davon bekommen kann, mußte nun aufs T-Shirt auch ein Fisch.

Wie gut, das in der Serie 'Minis' von Gaby Siewertsen auch ein Fisch dabei war.

Die Stickdateien der gesamten Serien gibt es ab Montag in meinem Shop. Sie sind einmal als Sticki und einmal für Applikationen in der Serie enthalten.

Montag, 2. Juni 2008

Schlimm, wenn es draußen schön ist ...

... und nichts mehr bzw. noch nicht passt. Mein Bauch ist noch immer nicht ganz weg und die Figur noch lange nicht die alte. Und damit fehlen mir einige Kleidungsstücke um das schöne Wetter zu genießen.
Also habe ich mir den Römö von Farbenmix genäht. Einfach mit Gummizug, damit ich die verschwindenden Pfunde noch einbißchen ausgleichen kann. Bin nicht ganz so zufrieden mit meinem etwas abgewandelten Schnitt, aber für die jetzigen Bedürfnisse ist es okay.

Riesengroß ...

... aber das wusste ich ja schon aus den anderen Blogs.

Und RIESENGROSS sollte die Tasche für unsere Freundin ja auch sein, die sie morgen zum Geburtstag bekommt. Sie ist Nachtschwester in einem Hospiz und hat immer unzählige Dinge dabei, wenn sie zur Nachtschicht geht. Für den Fall, das mal nichts los ist. Dann bastelt sie oder bereitet irgendetwas vor. Mit dieser Tasche kann sie alles auf einmal mitnehmen.

Mir gefällt die Tasche so gut, dass ich mir auch eine machen werde. Für meinen Mann ist sie 'einbißchen zu groß, aber für Frauen genau das Richtige, da passt nicht nur das halbe Leben rein, sondern das ganze'. Mal sehen, was unsere Freundin dazu sagt ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...